Datum und Adresse:

27.9.2019
von 9 bis 18 Uhr
re.lab Zahntechnik Renè Langer & vFM Dentallabor GmbH

Zielgruppe:

Erfahrene Zahntechniker, die sich im Bereich Ästhetik mit LS2 + ZrO2 weiterbilden möchten.

Kursgebühren:

350,- EUR

Lithium-Disilikat und Zirkoniumdioxid & IPS e.max® Ceram

Kursinhalt:

Zähne, die nicht von den echten zu unterscheiden sind und sich perfekt in das orale Umfeld einfügen, geben den Patienten ein neues Lebensgefühl. Hierzu verlangt es größte Sorgfalt und Können; die Umsetzung wird in diesem Master-Schichtkurs vermittelt. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der individuellen Schichtung, der Form und der Oberflächenstruktur. Diese werden mit IPS e.max Ceram und deren Zusatzsortimenten auf LS2 oder ZrO2 kreiert.

 

Themenschwerpunkte:

  • Farbanlyse an einem Kursteilnehmer
  • Charakterisierung mit Washbrand
  • Individuelle Schichtung
  • Gezieltes einlegen und brennen
  • Brenntechnik

 

Kursziel:

Hilfestellung und Ideengebung mit dem IPS e.max System für die gezielte Anwendung im täglichen Laboralltag. Die Kursteilnehmer lernen anhand von Farbschlüsseln und dem Keramiksortiment die richtige Transparenz und Opazität in eine individuelle Schichtung an die analysierte Stelle nach Fotovorbild zu schichten. Zuvor besprochene Ästhetik, natürliche Zahnformen und Oberflächenstrukturen werden Grundlagen die es gilt, handwerlich umzusetzen.

 

Andere Keramiksysteme:

Da durch die Farbbestimmung eines Zahnes ist dessen Schichtung festgelegt. Andere Keramiksysteme sind jedoch ebenso in der Lage sind diese Farben, Transparenzen und Opazitäten nachzubilden. Deshalb biete ich diesen Kurs nicht nur für das IPS e.max Ceram System an, sondern auch nach Absprache für andere Aufbrennkeramiken.